Schaumburger Zeitung vom 16.02.2016

Die Fantasie nach Feierabend

Claus Brandt baut an Miniaturwelt – auf 130 Quadratmeter hat er es schon geschafft

Hohenrode. "Ein neues Windrad in Hohenrode – und der Bau schon so weit fortgeschritten. Gerade werden die riesigen Flügel mit einem Kran nach oben gehievt. Das Windrad steht natürlich nicht in voller Größe im Weserdorf, sondern ist Teil einer kleinen, liebevoll bis ins Detail gestalteten landwirtschaftlichen Modellanlage von Claus Brandt.

Der Begriff „klein“ erweist sich allerdings bei einem Besuch im ganz persönlichen Reich des Hohenroders, der mit seiner Frau den bekannten Reiterhof Schulze-Brandt leitet, als nicht wirklich treffend. In den letzten vier Jahren ist die Miniaturwelt noch einmal um 30 auf stattliche 130 Quadratmeter angewachsen, erzählt Brandt, und weitere Attraktionen sind hinzu gekommen.

Eine Selbstentzündung im Silo der Raiffeisengesellschaft. Die Feuerwehr schon im Einsatz. Ein Autounfall, der Fahrer noch eingeklemmt im zerbeulten Fahrzeug, in eine Folie eingehüllt gegen den Wärmeverlust durch Schock, die Feuerwehr mit Spreizer und Metallschneider um die Rettung bemüht. Ein Maisfeld. Nur noch wenige Quadratmeter Mais in der Mitte. Da wird es den Wildschweinen mulmig und sie stürmen aus dem schützenden Dickicht. Der Jäger mit der Flinte auf dem Hochsitz hat auf diesen Moment nur gewartet. Solche kleine Szenen, bis in die Einzelheiten ausgearbeitet, machen den Reiz von Brandts Miniaturwelt aus. Dass zudem ein Teil seiner landwirtschaftlichen Maschinen und Schlepper mit all ihren technischen Funktionen auch ferngesteuert werden können, und man so das Arbeiten auf dem Acker, im Wald und in der Weiterverarbeitung wirklichkeitsgetreu „nachspielen“ kann, ist dann das sprichwörtliche Sahnehäubchen ... " hier weiter

Der Chef hat ein tolles Hobby

Reiterhof Schulze
Familie Schulze-Brandt
Hünenburgstr. 8
31737Rinteln
OT Hohenrode
Tel. 05751 3102
reiterhof.schulze@t-online.de

Unsere Empfehlung:
www.kind-und-pferd.de